Die zwei Zustände des Gleichgewichts

Die zwei Zustände des Gleichgewichts

die Kugel liegt zentriert auf der Bergspitze

oder

die Kugel liegt im Tal

Auf der Spitze kann die Kugel nur mit äußerster Anstrengung gehalten werden.

Die Tragik des Scheiterns ist absehbar.

Die Kugel ruht im Tal:

der endlos ohnmächtige Zustand nach dem Absturz

Dazwischen ist die Zeit der Bewegung, des Hinabrollens,

vielleicht die kurze Spanne des Glücks.

Nur ein Sisyphus kann einen neuen Versuch wagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.